Yeeeeaaaaahhhhhh

Der Oswald Hirschfeld Lauf liegt hinter mir.

Hier die Fakten:

Zeit: 46:55min

Platz Gesamtwertung Männer: 55 (ich glaube es waren ca. 150 Läufer)

Platz Alterklasse Männer: 7

Der Lauf ist wirklich gut gelaufen. Die Nähe zur Wohnung machte die Vorbereitung sehr einfach. Wie schon geschrieben, konnte ich die ganze letzte Woche nicht trainieren. Das war etwas Schade. Grund war der Oberschenkel der zu meiner Überraschung zwar etwas zu spüren war, aber weder beim Laufen gehindert hat, noch nach dem Lauf einen Rückfall erlitten hat. Heute war es auf der Strecke leider sehr warm. Obwohl es mir in Baesweiler letzte Woche schon auffiehl, war es heute noch etwas wärmer. Das mag auch an der Uhrzeit von 11 Uhr gelegen haben.

Der Lauf startete ganz gut und meine bekannte Strecke flog schneller vorbei als ich dachte. Die Anzahl der Läufer machte ein freies Laufen sehr schnell möglich und so überholte ich Läufer für Läufer. An der 5km Marke lag ich mit 22:40min sehr gut in der Zeit und kämpfte mich weiter nach vorne. Das war das Seltsame heute, da mich nur ein Läufer überholt hat, an dem ich nicht dranbleiben konnte. Ansonsten muss ich wohl für meine Zeit noch zu langsam gestartet sein. Hintenraus wurde es schwer nochmal einen Antreiber zu finden, der einen so richtig mitgezogen hätte. Betrachte ich die Laufzeit vom Nike-Plus, so hatte ich wohl zur Mitte hin ein kleiner Tief und das Ende fällt auch etwas ab.

Mit Herzfrequenz-Messung zu laufen klappte wieder gut und ich bin noch etwas weiter an die 95%-Schwelle herangegangen. Es ist immer ein gutes Gefühl zu wissen, dass man in seinem Bereich läuft, wobei man das größtenteils auch fühlt.

Der Lauf hat Spaß gemacht und sollte ich nächstes Jahr hier noch hier wohnen, ist es auf jeden Fall ein Pflichtlauf. Jetzt muss dieses Jahr als Ziel nur noch die 45min Marke fallen. Das wäre ein großes Erfolgserlebnis. Das Jahr ist noch lang und mit Intervallläufen habe ich im Training erst begonnen. Da sollte also noch was gehen.

Nächste Woche werde ich ein paar Trainingsläufe in Berlin machen. Ich bin mal gespannt, was sich da rund um mein Hotel finden lässt. In zwei Wochen ist der nächste Halbmarathon in Aachen auf dem Plan. Dort wäre natürlich eine Zeit von 1:45h bis 1:50h wünschenswert, nachdem ich in Bonn mit knappen 2h ins Ziel kam.

Kategorienme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.